» Home/Aktuell » Soja-Netzwerk » Projektpartner » LTZ

Landwirtschaftliches Technologiezentrum (LTZ) Augustenberg

Logo LTZ1

Im Rahmen des Demonstrationsnetzwerks nimmt das Landwirtschaftliche Technologiezentrum (LTZ) Augustenberg die Aufgabe wahr, beteiligte landwirtschaftliche Betriebe zu betreuen und den Wissenstransfer und Informationsaustausch zwischen Praxis, Verarbeitung und Forschung zu unterstützen. Zu diesem Zweck arbeitet das LTZ Augustenberg mit den verarbeitenden Unternehmen Kraichgau Raiffeisen Zentrum e.G., ZG Raiffeisen e.G., dem Dienstleistungszentrum Ländlicher Raum Bad Kreuznach in Rheinland-Pfalz und dem landwirtschaftlichen Berater Jürgen Unsleber zusammen. Das LTZ Augustenberg befasst sich unter anderem mit praxisrelevanten Fragen des Acker- und Pflanzenbaus und verfügt über langjährige Erfahrung mit dem Anbau von Soja. Der erste Feldversuch hierzu wurde bereits 1972 angelegt. Aktuell macht die Facharbeit und der Wissenstransfer zu Körnerleguminosen, der auch in Form von Projekten geleistet wird, ein Aufgabenschwerpunkt am LTZ Augustenberg aus. Neben dem Demonstrationsnetzwerks zu Soja, stehen im Rahmen der „Eiweißinitiative des Landes zur Förderung der heimischen Eiweißproduktion“, Aktivitäten zur Information und Beratung der Landwirte zum Anbau von Körnerleguminosen im Vordergrund. Die Geschäftsführung und die Facharbeit des bundesweit aktiven Sojaförderring wird vom LTZ Augustenberg geleistet. In Zusammenarbeit mit dem Regierungspräsidium Freiburg wird zudem jährlich die Soja-Anbauanleitung herausgegeben.

Zur Website des LTZ

Autor: LTZ