Anbaufläche verdoppelt!

Innerhalb von drei Jahren hat sich die Anbaufläche von Sojabohnen in Deutschland mehr als verdoppelt: von 7.500 ha im Jahr 2013 auf 16.000 ha im Jahr 2016. Diese Entwicklung ist auch dem Ende 2013 gestarteten Projekt Sojanetzwerk – einer Initiative der Bundesregierung im Rahmen der Eiweißpflanzenstrategie – zu verdanken.

Diese Website wird noch bis Ende 2018 maßgeblich durch das Sojanetzwerk getragen. Um das hohe fachliche Niveau auch nach Auslaufen der Förderung halten zu können, möchten wir Sie bitten, unsere Arbeit durch Ihre Mitgliedschaft zu unterstützen. Im Jahr 1980 von visionären Landwirten, Verarbeitern und Verbrauchern gegründet, setzen sich aktuell 108 Mitglieder des Sojaförderrings für die Erzeugung und Verarbeitung von Sojabohnen in Deutschland ein. Ein wichtiger Teil unserer Arbeit besteht darin, das national und international verfügbare Wissen rund um den Anbau und die Verarbeitung der Sojabohne zu sammeln und zu veröffentlichen. Mehr über unsere Ziele und Aktivitäten erfahren Sie hier.

Autor: Martin Miersch, Deutscher Sojaförderring und Projekt Sojanetzwerk