Gentechnik

Gentechnik bei Sojabohnen

Beschäftigt man sich mit Soja im globalen Maßstab, stößt man unweigerlich auf das Thema grüne Gentechnik. Soja war eine der ersten gentechnisch veränderten

Pflanzen, die in großem Stil angebaut wurde. Sie wurde 1996 in den USA zum Anbau zugelassen. Im Jahr 2017 waren 77% der weltweit angebauten Sojabohnen gentechnisch verändert. Kommerzielle GV-Soja ist herbizidresistent und toleriert den Einsatz von Breitbandherbiziden, die auf alle anderen Pflanzen toxisch wirken. Auf diese Weise können solche Totalherbizide auch in wachsenden Sojabeständen jederzeit eingesetzt werden.

Der Anbau gentechnisch veränderter Sojabohnen ist äußerst umstritten. Den Stand der Diskussion haben wir in der Taifun-Sojainfo „Sojaanbau und Gentechnik – eine kommentierte Linksammlung“ zusammen gestellt.

 

 

Autor: Deutscher Sojaförderring und Taifun Tofuprodukte