» Versteckt » Nanoviren: An Soja kein Thema

Nanoviren: An Soja kein Thema

Juli 2016: Aktuell kursieren Pressemeldungen über teils erhebliche Schäden durch Nanoviren an Ackerbohnen und Erbsen. (vgl. Top Agrar) Die Viren werden von Blattläusen übertragen, resistente Sorten sind bisher nicht bekannt.

Glücklicherweise spielen Blattläuse an Sojabohnen hierzulande bisher keine Rolle. Entsprechend ist auch nicht mit Nanovirus-Infektionen zu rechnen. Ein weiteres Leguminosen-Problem, welches die „Wunderbohne“ Soja kalt lässt.

Autor: Fabian von Beesten, Taifun Tofuprodukte