» Anbau » Beikrautregulierung » Schwerpunktthema Kamerahacke

Schwerpunktthema Kameragesteuerte Hacktechnik

Der Einsatz einer Kamerasteuerung erleichtert das Hacken erheblich. Kamerahacken erhöhen die Schlagkraft, es kann schneller gefahren werden und der Fahrer ermüdet viel langsamer. Mittlerweile bieten mehrere Anbieter ausgereifte Geräte an, wodurch die Technik allmählich auch für mittelgroße Betriebe erschwinglich wird. Wichtig: Die Geräte können grundsätzlich mit der am Betrieb vorhandenen Hacktechnik kombiniert werden, es muss keine neue Hacke gekauft werden.

Alle Informationen rund um Kamerahacken, speziell für den Einsatz in Soja, haben wir für Sie als Schwerpunktthema “Kameragesteuerte Hacktechnik” (PDF) zusammengestellt.

Autor: Fabian von Beesten, Taifun Tofuprodukte